Der Erste Weltkrieg – die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts (9. Klasse)

=> Warum war der Erste Weltkrieg die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts?

I. Untergang der alten Monarchien (System, das über 1000 Jahre alt war)

– Russisches Zarenreich: Revolution 1917
→ Kommunistische Sowjetunion

– Deutsches Reich: Revolution 1918 und Abdankung
Wilhelms II. → Weimarer Republik (Demokratie)

– Kaiserreich Österreich-Ungarn: Zerfall in Einzelstaaten ab 1918

– Osmanisches Reich: Zerfall in Einzelstaaten ab 1918
→ Gründung der Türkei 1923

Folgen:

– Auf Abstammung und Tradition basierende Werte wurden abgelöst
– Dreiständewesen wurde nun entgültig abgeschafft (nachdem vom Napoleonischen Code Civil bereits quasi abgeschafft)
– Monarch als Herrscher mit weitreichenden Kompetenzen nun undenkbar (höchstens parlamentarische Monarchie)

Orientierungslosigkeit der Menschen nach dem Wegfall von:
– klarer Hierarchie der Gesellschaft
– Feudaler Gesellschaftsstruktur
– Legitimation des Staates als „gottgewollt“
– Lebenssinn durch Arbeit für Gott und Vaterland
– einfacher Erklärungsmuster

=> Die uralte Gesellschaftsform der Monarchie erwies sich als ineffizient
Zerfall des vorherrschenden Gesellschaftssystems, Ersatz durch radikalere Systeme

II. Entwicklung des totalen und industrialisierten Krieges

Totaler Krieg:
– Wirkung in allen Bereichen des Alltags
– Unterwerfung aller gesellschaftlicher Ziele unter die Ziele des Krieges
– Umstellung der Friedensindustrie auf Rüstungsindustrie
– Kriegskredite fürs „Vaterland“
– Militarisierung und Brutalisierung der Bevölkerung
– Kriegspropaganda zur Aufrechterhaltung der Moral und zur Legitimierung des Kriegs

Nachhaltige Zerstörung der Gesellschaft durch den totalen, industrialisierten Krieg:

– viele Kriegsverletzte (weltweit ca. 20 Mio.), pflegebedürftige Invalide
– Kriegstraumata (z.B. „Kriegszitterer)
– Zerstörung der Friedenswirtschaft
– Entwicklung von Massenvernichtungswaffen (Giftgas)
– Entwicklung von Panzern, MGs, Kriegsflugzeugen, Grabenkrieg
– Industrielle Massenproduktion von Waffen
– Mensch wird zur Kriegsressource

Drei Gesellschaftsformen der Moderne treten als neue Optionen auf:

– Demokratie
– Kommunismus
– Faschismus

=> Der Erste Weltkrieg (sehr verkürzt)

Auslöser: Ermordung des österreichischen Thronfolgers 28. Juni 1914 in Sarajevo

Ursachen:

– Kolonien, Imperialismus
– Rangunterschiede zwischen den Staaten der Welt
– Wettrüsten aller Staaten
– Bündnissysteme, die die Staaten im Kriegsfall zum Kampf verpflichteten

Wendepunkt 1917: USA entscheidet den Krieg => wird neue Weltmacht

Ende des Krieges:

– Feb. 1917 – russische Revolution – Zar dankt ab!
– März 1918 – Friede von Brest-Litowsk
– Nov. 1918 Waffenstillstand von Compiègne -> Versailler Verträge (1919)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter II. Weimarer Republik, V. Imperialismus und Weltkrieg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Der Erste Weltkrieg – die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts (9. Klasse)

  1. Pingback: Themenliste 9b Klassenarbeit Nr. 1 am 30.11.2016 | Histoproblog – Geschichte macht Schule

  2. Pingback: Themenliste 9b Klassenarbeit Nr. 1 am 29.11.2017 | Histoproblog – Geschichte macht Schule

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s