Die Entdeckung der Neuen Welt 1492 (7. Klasse)

Wahrnehmung der Neuen Welt durch Kolumbus:
Fruchtbarkeit
Honig, Früchte, hohe Berge => wie das Paradies in der Bibel
naturnahe Bewohner:
– symphatisch, selbstlos, fair, waffenlos
– wehrlose Einwohner, machen alles mit, fügsam, harmlos
– gläubig, beten mit ihm und beten ihn an
– bauen Kreuz mit ihm auf, übernehmen Christentum sehr schnell

Interessen des Kolumbus:
– Neugier
– Paradiessehnsucht
– Missionierung
– Versklavung
– Plünderung des „Paradieses“

Warum entdeckten die Europäer die Neue Welt? (Gründe)
– Weil Columbus den Mut hatte, die Westroute nach Indien auszuprobieren
– Weil Galilei und Kopernikus bewiesen hatten, dass die Erde tatsächlich rund war. Dadurch konnte die These der Westroute nach Indien erst entstehen.
– Weil die Menschen aus Gewinnsucht dringend einen direkten Seeweg nach Indien suchten.
– Weil die Türken (Osmanen) 1453 mit der Eroberung von Konstantinopel die Christen dazu zwangen das Christentum woanders zu verbreiten
– Weil durch die Eroberung Konstantinopels der Handelsweg über Land versperrt war

Neue Hauptziele der Europäer nach der Entdeckung der Welt:
– Ausbeutung der Schätze der Neuen Welt
– Versklavung der Eingeborenen, um sie als billige Arbeitskräfte zu nutzen
– Missionierung => Zwang der Eingeborenen zum Christentum

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2. Neues Denken - neue Welt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.