Zeitleiste zur Errichtung der NS-Diktatur 1933-34

Zeitleiste zur Errichtung der NS-Diktatur 1933-34

zusammengefasst aus: Kursbuch Geschichte, Cornelsen-Verlag, Berlin 2010, S. 276-279

Datum Ereignis zerstörtes Grundprinzip der Demokratie
30. Januar 1933 Ernennung Hitlers zum Reichskanzler Übernahme der Exekutive
31. Januar 1933 Auflösung des Reichstags Schwächung der Legislative
4. Februar 1933 Notverordnung zur Einschränkung der Presse;

Terror gegen politische Gegner

Presse- und Versammlungsfreiheit
17. Februar 1933 Übernahme der Kontrolle über die Polizei Gewaltmonopol des Staates

Brutale Verfolgung der Opposition (u.a. Zerschlagung der KPD)

28. Februar 1933 „Verordnung des RP zum Schutz von Volk und Staat“ („Reichstagsbrandverordnung“) als Reaktion auf den Reichstagsbrand am 27. Februar Entkräftung wesentlicher Grundrechte
5. März 1933 Reichstagswahlen, NSDAP 43,9 % – trotz Staatspropaganda und Gewalt gegen Opposition (Legitimation)
21. März 1933 „Tag von Potsdam“: feierliche Eröffnung des neuen Reichstags – Hitler demonstriert Ergebenheit gegenüber Hindenburg (Legitimation)
23. März 1933 „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Staat“ (Ermächtigungsgesetz): Selbstentmachtung des Reichstags mit den Stimmen der NSDAP, DNVP, DVP, DDP, Zentrum, BVP – gegen die Stimmen der SPD – KPD nicht anwesend Legislative entmachtet

(unter scharfem Druck und Androhung von Gewalt durch SA-Truppen, die in der Kroll-Oper präsent waren)

31. März 1933 „Gesetz zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich“: Auflösung der Länderparlamente Föderalismus
7. April 1933 „Zweites Gleichschaltungsgesetz“: Auflösung der Länderregierungen Föderalismus
2. Mai 1933 Zerschlagung der Gewerkschaften Gewerkschaften
14. Juli 1933 bis dahin Verbot der SPD und Selbstauflösung der bürgerlichen Parteien, „Gesetz gegen die Neubildung von Parteien“ Parteien
2. August 1934 Tod Hindenburgs, Hitler wird „Führer und Reichskanzler“, Vereidigung der Reichswehr auf Hitler Vollendung des Führerprinzips, Hitler alleiniger Führer, Gewalt über das Heer
Dieser Beitrag wurde unter 2. Deutschland im Spannungsfeld zwischen Demokratie und Diktatur, III. Nationalsozialismus, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.