Schlagwort-Archive: Gemischte Verfassung

Die römische Republik und die gemischte Verfassung (nach Polybios)

Der griechische Schriftsteller Polybios (um 200 bis 120 v. Chr.; als Sohn eines griechischen Feldherren als Geisel nach Rom verschleppt) berichtete über römische Republik und beschrieb dabei die Verfassung Roms als „eigentümlich“. Sie mache den römischen Staat „unüberwindlich“ und ermögliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter II. Herrschaft in Europa, V. Das antike Rom | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , ,