Archiv der Kategorie: VI. Identität und Alterität in Europa

Die „Türkenfurcht“ der Europäer nach 1453

Nicht nur die europäischen Herrscher waren geschockt, als das Zentrum des byzantinischen Reichs, Konstantinopel, das „Rom des Ostens“ durch den Angriff der Osmanen unter Mehmet II. 1453 fiel. Der vertiefende Artikel zu diesem Thema auf diesem Weblog: https://histopro.wordpress.com/2013/02/25/der-fall-von-konstantinopel-1453/ Es muss … Weiterlesen

Veröffentlicht unter VI. Identität und Alterität in Europa

Die abendländische Sicht auf die Mongolen im 13. Jahrhundert

Essay: Die abendländische Sicht auf die Mongolen im 13. Jahrhundert Verfasser: Manfred Pretz Einleitung In diesem Essay mit dem Titel „Die abendländische Sicht auf die Mongolen im 13. Jahrhundert“ wird untersucht, wie das Abendland auf die ersten Nachrichten über die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Essays, VI. Identität und Alterität in Europa | 3 Kommentare

Die These der „Identitätsbildung durch Feindbildmarkierung“

Die These: Die These der „Identitätsbildung durch Feindbildmarkierung“ geht davon aus, dass verschiedene Menschen sich dann zu einer gemeinsamen Identität (also Zusammengehörigkeitsgefühl aufgrund von gemeinsamen Zielen, Werten und Überzeugungen) zusammenschließen, wenn sie ein gemeinsames Feindbild haben, über das sie sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter VI. Identität und Alterität in Europa | 6 Kommentare

Die Ausbeutung der Neuen Welt durch die Europäer

LF: Wie legitimierten die Europäer die Ausbeutung der Indios? Einstiegsbild von Diego Rivera: „Die Eroberung Mexikos durch Hernán Cortés“: http://www.laconquista.de/rivera.htm (letzter Abruf am 09.03.2013) Sepulveda Bewertung der Menschenopfer öff. legitimierte verderbte Sitten, Zeichen für Barbarentum Ausbeutung und Europäisierung Krieg gegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Prozesse der Modernisierung in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ab dem 18. Jhd., VI. Identität und Alterität in Europa

Die Entdeckung der Neuen Welt durch die Europäer: Die Entdeckung der „Wilden“

Quelle: Amerigo Vespucci berichtet an Lorenzo de Medici über die brasilianischen Indianer (1502) Amerigo Vespucci (ca. 1451 – 1512), Sohn einer angesehenen florentinischen Patrizierfamilie, stand in Diensten der mächtigen Bankiersfamilie Medici. In deren Auftrag unternahm er Expeditionen nach Südamerika, um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter VI. Identität und Alterität in Europa

Die Mongolen in Europa

Eine ausführliche Bearbeitung des Themas erfolgt in meinem Essay „Die abendländische Sicht auf die Mongolen im 13. Jahrhundert“. https://histopro.wordpress.com/2013/05/30/die-abendlandische-sicht-auf-die-mongolen-im-13-jahrhundert-2/ Es folgen der Verfassertext, die Quellenzusammenstellung und die Arbeitsaufträge der ersten Mongolen-Unterrichtsstunde zur Leitfrage „Wie kam es zu den großflächigen Eroberungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter VI. Identität und Alterität in Europa

Der Fall von Konstantinopel 1453

Obwohl das Osmanische Reich seit Osman I. Gazi (um 1258-1326) sich auf Kosten des alten Byzantinischen Reichs immer weiter ausbreitete, hatte diese Ausbreitung der Türken auf „christlichem Gebiet“ zunächst keinen großen Effekt auf das Weltbild des europäischen Mittelalters. Auch die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter VI. Identität und Alterität in Europa | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Zeitleiste Kreuzzüge

Zum Überblick für die Unterrichtsstunden zum Thema „Die Kreuzzüge“ hier eine kurze Zeitleiste, ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Aufgeführt werden nur die Kreuzzüge ins Heilige Land (in klassischer Zählung). Eine wundervolle Aufarbeitung des Themas für interessierte Schülerinnen und Schüler findet sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 1. Leben und Herrschen im Mittelalter, VI. Identität und Alterität in Europa | 2 Kommentare

Die Kreuzzüge: Kampf gegen das „Andere“

„Selbstfindung durch Feindbildmarkierung“ – Trifft diese These auch auf die Kreuzzüge zu? Einstieg (Quelle aus Adolphe Neubauer (Hg.): Hebräische Berichte über die Judenverfolgungen während des ersten Kreuzzugs, Hildesheim (Olms) 1997, S. 153.) „Als die Kreuzfahrer durch die Städte kamen, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter VI. Identität und Alterität in Europa

Europäische Identität durch Abgrenzung von den „Anderen“ (kulturelle Identität)

UE3: Europa und die „Anderen“ – Identität durch Abgrenzung?           Unter Kultureller Identität versteht man das Zugehörigkeitsgefühl eines Individuums oder einer sozialen Gruppe zu einem bestimmten kulturellen Kollektiv. Dies kann eine Gesellschaft, ein bestimmtes kulturelles Milieu oder auch eine Subkultur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter VI. Identität und Alterität in Europa