Themenliste 7a Klassenarbeit Nr. 1 am 25.11.2020

Ihr werdet Wissensfragen erhalten, die auf den Ergebnissen und Leitfragen unserer Stunden basieren.
Außerdem wird es zu ausgewählten Themen eine kurze Textquelle und einen kurzen Verfassertext mit Arbeitsaufträgen geben.
Die angegebenen Links führen zu Seiten, die auch Inhalte früherer Stunden enthalten können.
Diese Inhalte haben wir dieses Jahr gegen interessantere oder wichtigere Inhalte getauscht und sind natürlich nicht zu lernen.
Sie können aber als interessante Denkanstöße dienen.

Wichtig! Die zentralen Inhalte des Lernzirkels solltet Ihr auch wissen und in der Klassenarbeit anwenden können.

Für die Klassenarbeit habt Ihr genau 90 Minuten Zeit, sie ist aber auf 70 Minuten ausgelegt.
Letzte Abgabe ist um 13.00 Uhr.
Seid bitte kurz vor Unterrichtsbeginn da,
damit Ihr Euren Platz in die Sitzordnung für Klassenarbeiten schieben könnt.

Folgende Unterrichtsstunden und -themen sind für die Klassenarbeit relevant:

– Karl der Große und Renovatio Imperii
Unterrichtsstunde am 16. September

Renovatio Imperii – die Reformen Karls
Zerfall des Fränkischen Reichs nach Karls Tod

– Otto I.
Unterrichtsstunde am 23. September

Legitimation seiner Herrschaft
Reichsinsignien

– Die Gesellschaft im Mittelalter
Unterrichtsstunde am 30. September

Vor allem wichtig ist die Pyramide zur mittelalterlichen Gesellschaft zu den Themen:
=> Dreiständeordnung (Welche Stände gibt es und welche Funktionen haben sie?)
=> Feudalwesen / Lehnswesen

Funktionen der Stände (wie im Einstieg besprochen):

– Erster Stand: Klerus (beten)
– Zweiter Stand: Adel (schützen)
– Dritter Stand: Bauern (arbeiten)

Alter Artikel:
https://histoproblog.org/2012/12/13/die-gesellschaft-des-mittelalters/

Die Kreuzzüge:

Unterrichtsstunde am 7. Oktober

Warum unternahmen die Kreuzfahrer
gefährliche Reisen in das Heilige Land?

Motive der Teilnehmer:

± Abenteuerlust

± Flucht eigenen Sünden

± Aussicht auf Plündergut und fruchtbares Land

± Flucht vor eigenen Schulden

± Flucht vor Frondiensten bei den Lehnsherren

± Verbrecher flohen vor ihren Strafen

Folgen der Kreuzzüge:

± viele Todesopfer unter Muslimen (70.000) und Juden

± große Beute durch die Kreuzfahrer

± Einnahme Jerusalems 1099

± Zerstörung der heiligen Thora der Juden

± Juden wurden in deutschen Städten massenhaft ermordet und ihr Besitz geplündert => „Judenpogrome“

Beantwortung der Leitfrage:

Die Menschen glaubten den Versprechen des Klerus, dass sie sich ihrer Sünden entledigen könnten. Dazu kamen Rachegedanken, Habgier und Beutelust, die angebliche Legitimation durch Gott, Abenteuerlust und Missionsgedanke.

https://histoproblog.org/2018/11/04/die-kreuzzuege-im-mittelalter-ein-kampf-um-den-glauben/

Der Lernzirkel:

Hier findet Ihr die Ergebnisse des Lernzirkels
aus dem letzten Jahr zusammengefasst:
https://histoproblog.org/2017/11/12/ergebnisse-lernzirkel-mittelalter/

Der Lernzirkel hat sich seit dem etwas verändert, vergleicht die Ergebnisse bitte mit
Euren eigenen Ergebnissen ab. Vor allem Station 2 habe ich deutlich abgeändert.

Unterricht am 14. Oktober, 21. Oktober, 4. November und 11. November

– Krankheiten im Mittelalter

Lernzirkel – Station 1

– Das Leben der Ritter / die Burgen des Mittelalters

Lernzirkel – Station 2

Alte Artikel zum Thema:
https://histoproblog.org/2012/12/13/das-leben-der-ritter/
https://histoproblog.org/2012/12/13/burgen-im-mittelalter/

– Das Leben auf dem Dorf

Lernzirkel – Station 3

– Das Leben in der Stadt / das Leben der Stadtbewohner

Lernzirkel – Stationen 4 und 5

Alte Artikel zum Thema:
https://histoproblog.org/2012/12/19/stadtluft-macht-frei-die-stadt-im-mittelalter/
https://histoproblog.org/2014/02/02/dialog-stadt-im-mittelalter/

– Das Leben im Kloster

Lernzirkel – Station 6

Alter Artikel zum Thema:
https://histoproblog.org/2014/02/27/ora-et-labora-das-leben-im-mittelalterlichen-kloster-7-klasse/

Viel Erfolg beim Lernen!

Dieser Beitrag wurde unter KA-Listen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.