Jugend im Nationalsozialismus

Jugend im Nationalsozialismus

Welche Rolle hatte die Jugend im Nationalsozialismus?

Baldur von Schirach: Vorwärts, vorwärts

1. Gefühle die die Jugendlichen beim Hören der Hymne haben könnten:

Zusammengehörigkeitsgefühl
Optimismus
Stolz
Freude

2. Wichtigste Signalwörter und deren Bedeutung

untergehen: Jugend erklärt sich schon im jugendlichen Alter zum Tod für Hitler bereit

Träger der kommenden Taten: Jugend wird NS voranbringen, kommende Täter des Holocaust und des Vernichtungskriegs

Führer wir gehören Dir: Jugend ist (persönlicher) Besitz Hitlers

Fahne: Fahne als Symbol für den Sieg, Verehrung des Symbols

Vorwärts: Mehrfache Wiederholung um Fortschritt und gemeinsames Ziel zu verdeutlichen, Marschgefühl

Fäuste: Gewalt gegen andere, unbesiegbar

Jugend kennt keine Gefahren: alles für Hitler, unendlicher Mut, Einbildung

der Zukunft Soldaten: Ziel der Ausbildung: Soldatentum

Ewigkeit: ewig der Fahne/dem Führer verpflichtet, Ewigkeit = TOD?

Die Fahne ist mehr als der Tod! => Leben der Jugendlichen ist völlig unwichtig, völliger Opferwille für die „Volksgemeinschaft“

=> Nur die Unterordnung unter die gemeinsame Ideologie zählte, Gruppenidentität statt Individualismus

3.Erkläre welche Rolle die Jugend im NS hatte.

Jugendideal:

Nicht schlau, sondern stark
Widerstandsfähig, abgehärtet, kaltblütig für den KRIEG
Frauen sollen behandelt werden wie Männer
Sollen sich Hitler ganz unterwerfen, keine eigene Meinung, kein Individualismus möglich

Vorbereitet sein für den Krieg, unumstößliche Nationalsozialisten, TRÄGER DES NATIONALSOZIALISMUS
Jugend als Grundlage für eine neue „Rasse“, die sich nicht als Gruppe von Individuen sieht, sondern als „rassische Einheit“
Völlige Manipulation der Jugend durch Propaganda

Arbeitsauftrag: Wenn ihr im Nationalsozialismus geboren wäret, wie hätte Euer Lebenslauf im Alter zwischen 0 und 25 ausgesehen?

Typischer Lebenslauf eines Mädchen im NS

0 – 10 Obhut der Mutter, Kindergarten, erste Indoktrination durch NS

10 – 14 Deutsche Jungmädel

14 – 18 Bund Deutscher Mädel

18 – 20 Arbeitsdienst, lernen Haushaltsführung und Rolle als Mutter

ab 20 Hausfrau und Mutter

Typischer Lebenslauf eines Jungen im NS

0 – 10 s.o.

10 – 14 Deutsches Jungvolk

14 – 18 Hiterjugend

18 – 19 Reichsarbeitsdienst

19 – 21 Soldat in der Wehrmacht (Armee), Luftwaffe oder Kriegsmarine

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter III. Nationalsozialismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Jugend im Nationalsozialismus

  1. Pingback: Themenliste 9a Klassenarbeit Nr. 1 am 18.1.2017 | Histoproblog – Geschichte macht Schule

Kommentare sind geschlossen.