Bismarcks Außenpolitik im Kaiserreich

Leitfrage: Konnte Bismarcks Politik des „ehrlichen Maklers“ zwischen den Völkern funktionieren?

Probleme der deutschen Außenpolitik ab 1871:
– Deutsche Einigung 1871 bedrohte die Politik der anderen europäischen Großmächte
– Frankreich sah sich durch die neue deutsche Macht und die Niederlage im Krieg besonders herausgefordert, ein erneuter Krieg musste verhindert werden
– Russland bedrohte theoretisch mit großen Armeen die Ostflanke Deutschlands, gegen diese Bedrohung musste Deutschland abgesichert werden
– Das Deutsche Reich lag im Mittelpunkt Europas und konnte leicht in einen Zwei-Fronten-Krieg geraten

1879 Zweibund
-> das Deutsche Reich und Österreich-Ungarn unterstützen sich im Fall eines Angriffs Russland gegenseitig, bei allen anderen Angriffen bleibt der Nichtangegriffene neutral
-> kein Bündnis gegen ALLE möglichen Feinde, nur gegen Russland

1881 Dreikaiserbündnis
-> Verteidigungsbündnis zwischen Deutschem Reich, Österreich-Ungarn und Russland für den Fall, dass eine vierte Macht einen von ihnen angreift
-> damit verhinderte Bismarck vor allem die Annäherung Russlands an Frankreich, was eine gefährliche Einkreisung des Deutschen Reichs bedeutet hätte

1882 Dreibund
-> Verteidigungsbündnis des Deutschen Reichs, Österreich-Ungarns und Italiens für den Fall eines Angriffs Frankreichs, bei allen anderen Angriffen bleiben die Nichtangegriffenen neutral
-> Italien wollte weitere Kolonien in Afrika erwerben und benötigte dafür Schutz. Bismarck ergriff die Gelegenheit, um auch Italien an die Mittelmächte zu binden

1887 Rückversicherungsvertrag
-> Der Vertrag besagte, dass Russland bei einem Angriff Frankreichs auf das Deutsche Reich neutral bleiben würde, das Deutsche Reich wiederrum bei einem Angriff Österreich-Ungarns auf Russland neutral bleiben würde.
-> Der Vertrag sicherte das Verhältnis zu Russland ab und drängte Frankreich weiter ab.

1887 Mittelmeerabkommen
-> Großbritannien, Österreich-Ungarn, Italien und das Osmanische Reich verpflichten sich auf Bismarcks Anregung sich bei einem russischen Angriff zu einer gemeinsamen Verteidigung
-> Bismarck gelang es durch dieses Abkommen sogar Großbritannien und das Osmanische Reich in seine Bündnispolitik einzubauen
-> Die beiden neuen Partner sollten außerdem von Frankreich und Russland (die beiden das Deutsche Reich am meisten gefährdenden Mächte) ferngehalten werden.

Maßnahmen Bismarcks:
– Bündnisverpflichtungen mit allen anderen europäischen Großmächten außer Frankreichs
– keine festen Bündnisse, aber Absicherung nach allen Seiten
– Isolation Frankreichs

=> Ergebnis:
– Frankreich wurde unter den europäischen Großmächten isoliert und stand außenpolitisch fast alleine da
– Deutschland war im Kriegsfall nach allen Seiten abgesichert und hatte für den Fall von Angriffen von außen immer Bündnispartner als Sicherheit
– 1890 wurde Bismarckallerdings vom neuen Kaiser Wilhelm II. abgesetzt, der eine offensivere Politik selbstständig umsetzen wollte => eine offensive imperiale Politik unter Wilhelm II. erwies sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts schließlich als fatal für die deutsche Geschichte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2. Deutschland im Spannungsfeld zwischen Demokratie und Diktatur, IV. Deutsches Kaiserreich abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Bismarcks Außenpolitik im Kaiserreich

  1. Pingback: Themen und relevante Stunden der Klassenarbeit Nr. 2 (8a) am 23.06.2014 | Histoproblog – Geschichte macht Schule

  2. Pingback: GFS Bewertung und Tipps Kursstufe 1 Geschichte zweistündig | Histoproblog – Geschichte macht Schule

  3. Pingback: KS1: Themenliste Klausur 2 am 5.5.2015 | Histoproblog – Geschichte macht Schule

  4. Pingback: Themenliste Klassenarbeit 8a am 29.06.2016 | Histoproblog – Geschichte macht Schule

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s