Online-Kurs „Karl der Große – Pater Europae“ startet

Karl der Große erlangte im Jahre 800 n. Chr. als erster Herrscher seit der Antike den Titel eines Römischen Kaisers und wurde bereits zu Lebzeiten als „Pater Europae – Vater Europas“ betitelt. In seinem 1200. Todesjahr widmet sich nun ein interessantes Projekt Julius-Maximilians-Universität zu Würzburg dieser überragenden historischen Persönlichkeit. Interessierte jeden Alters können sich seit gestern per Email kostenlos für dieses Online-Seminar (MOOC – Massive Open Online Course) einschreiben.

https://iversity.org/courses/karl-der-grosse-pater-europae

Das Seminar auf der Plattform iversity widmet sich vor allem den vielen kontroversen Aspekten Karls des Großen, so z.B. der Frage, inwieweit er positiv als Gründer Europas oder eher negativ als Sachsenschlächter gesehen werden kann. Methodisch geht es dem Dozenten Apl. Prof. Dr. Rainer Leng um eine schrittweise Einführung in typische Arbeitstechniken der Geschichtswissenschaften. Der aktive Umgang mit Instrumenten der Forschung und ein besseres Verständnis der zeitgenössischen Quellen soll zu einem selbständigen, kritischen und fundierten Urteil befähigen.

Der Kurs dürfte nicht nur für Studenten, Geschichtslehrer und Hobby-Historiker interessant sein, sondern ermöglicht auch Kursstüflern einen interessanten Einblick in die Arbeitsweise und die Thematik von universitären Geschichtsseminaren. Auch für Schüler der 10. Klasse dürfte der Kurs als Vertiefung des in dieser Klassenstufe unterrichteten Themas interessant sein.

Vorkenntnisse sind für diesen Kurs nicht nötig, die Absolventen erhalten eine kostenlose Teilnahmebestätigung und auf Anfrage nach Absolvierung eines Onlinetests sogar einen benoteten Leistungsnachweis (kostenpflichtig). Der Arbeitsaufwand wird auf vier Stunden pro Woche eingeschätzt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 1. Leben und Herrschen im Mittelalter, Buch-, TV und Internettipps, II. Herrschaft in Europa, VI. Identität und Alterität in Europa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s