Liste der griechischen Götter mit Namen, Zuständigkeit, Familie und Attributen

Liste der griechischen Götter mit Namen, Zuständigkeit, Familie und Attributen

Name Zuständigkeit Familie Attribute und Aussehen
Zeus

(lat. Jupiter)

Göttervater; Gott des Himmels und der Blitze Sohn von Kronos und Rheia; jüngerer Bruder von Hestia, Poseidon, Hades und Demeter; Vater der Athena und vieler weiterer Götter

 

Donnerkeil; muskulös und groß; kann sein Aussehen beliebig ändern; häufiger Zorn
Hades

(lat. Pluto)

Gott der Unterwelt und Besitzer aller Bodenschätze Bruder des Zeus und Poseidons, besiegte mit ihnen Kronos und die Titanen hält Totenkopf in der Hand; kann Tote zum Leben erwecken; kann sein Aussehen ändern; kann über Tote bestimmen

 

Poseidon

(lat. Neptun)

Gott des Meeres; kann Personen im Wasser retten Bruder des Zeus; Vater des Polyphemos kann sein Aussehen beliebig ändern; besitzt einen Dreizack und kann damit das Wasser beherrschen

 

Hestia

(lat. Vesta)

Göttin des häuslichen Herdfeuers Kind von Kronos und Rheia; Schwester des Zeus

 

Herd;
Hephaistos

(lat. Vulcanus)

Gott der Schmiedekunst und des Feuers; perfekter Schmied;

war entscheidend am Sieg der Götter gegen die Titanen beteiligt

 

Sohn von Zeus und Hera Hammer;

war ein hässliches Baby und wurde von Zeus vom Olymp geworfen, trägt goldene Beinschienen

 

Aphrodite

(lat. Venus)

Göttin der Liebe und Begierde Tochter von Zeus und der Titanin Dione (Göttin der Eichen); verheiratet mit Hephaistos, drei Kinder mit Kriegsgott Ares

 

schönste Göttin der Götterwelt
Dionysos

(lat. Bacchus)

 

Gott der Fruchtbarkeit, besonders des Weinbaus; Blütengott; Gott des Frühlings; größter Gegenspieler des Apoll; häufige Trinkgelage Sohn des Zeus und der thebanischen Königstochter Semele; Ariadne ist seine Gattin bis Ende des 5. Jhd. v. Chr. wird er als bärtiger Mann mit Binde und Efeukranz und mit einem Trinkgefäß dargestellt; später als Jüngling mit Pantherfell und Panther als Begleiter

 

Athene

(lat. Minerva)

 

Stadtgöttin Athens; beschützt Heim und Staat; half den Griechen im Trojanischen Krieg

 

Tochter des Zeus und dessen Lieblingskind graue Augen; Donnerkeil; Ägis; häusliches Geschick (Weben); hat Prinzessin Arachne in eine Spinne verwandelt

 

Artemis

(lat. Diana)

 

Göttin der Jagd und des Mondes; Schutzgöttin der Geburt, der Kinder und der wilden Tiere

 

Tochter von Zeus und Leto; Zwillingsschwester des Apollon trägt silberne Pfeile und Bogen; Jagdhunde begleiten sie; liebt es zu jagen
Ares

(lat. Mars)

Kriegsgott war mit Aphrodite zusammen, 2 Söhne und 1 Tochter muskulös und stark; meist mit Hoplon-Schild, Speer und Helm bewaffnet (als Hoplit)

 

Hermes

(lat. Merkur)

 

 

 

Götterbote; Gott der Zahlen, des Handels, des Diebstahls und der Medizin Mutter Maia; Vater Zeus Helm mit Flügeln; Schlangenstab; Flügelsandalen; Boxer und Turner; erfand das griechische Alphabet; kann die Zukunft vorhersagen; Erfinder der Astronomie

 

Hera

(lat. Juno)

Göttin der Fruchtbarkeit und Jungfräulichkeit Hat drei Kinder namens Ares, Hebe und Hephaistos; Zeus ist gleichzeitig ihr Ehemann und ihr Bruder schlank; meist von einer Kuh und einem Vogel begleitet; Ansprechpartnerin für Hilfesuchende und verheiratete Frauen; ihre Jungfräulichkeit stellt sich immer wieder von selbst her

 

Apollon

(lat. Phoebus / Apoll)

 

 

Gott der Musik und der Heilkunst Vater war Zeus, Mutter war Leto, Zwillingsbruder der Artemis

 

Bogen

 

 

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter IV. Das antike Griechenland abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.