Die Revolution von 1848

=> Warum kam es 1848 zur Revolution?

Forderungen der Revolutionäre:

– ein geeintes Deutschland

– Mitspracherecht für die Bürger

– Grundrechte (Menschenrechte)

– Wahlrecht

– demokratische Reformen (v.a. Gewaltenteilung)

– keine Militärmacht sollte die Menschen kontrollieren

– Verfassung

– erschwingliche Nahrungsmittel, bessere Lebensbedingungen

Auslöser der Revolution in Deutschland:

– Hunger, Elend der Menschen, aufkommende Industrialisierung hatte viele Handwerker wirtschaftlich ruiniert, Lebens- und Arbeitsbedingungen waren z.T. schrecklich

– König von Frankreich wurde in einer zweiten Französischen Revolution abgesetzt => Frankreich wurde wieder Republik

– in Berlin fielen bei einer Kundgebung des Königs von Preußen Schüsse, die Menschen verärgerten und das Fass zum Überlaufen brachten

Folgen der Revolution:

– gewählte Nationalversammlung in der Paulskirche in Frankfurt

– Wahlrecht (nur für arbeitende Männer) in den meisten deutschen Staaten

– Umwandlung der deutschen Monarchien in konstitutionelle Monarchien mit Verfassung

– Reformen (Gewaltenteilung)

– Einsetzung von liberalen Ministern durch die Monarchen

– Freiheitsrechte für Männer

– der konservative Minister Metternich (Vater der Heiligen Allianz) wurde in Österreich abgesetzt

=> ABER: Monarchen wurden auf den Thronen gelassen

Problem: DIE REVOLUTION MACHTE HALT VOR DEN THRONEN!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2. Deutschland im Spannungsfeld zwischen Demokratie und Diktatur, II. Restauration veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.