Kurzüberblick: Die Aufklärung

Grundlage ist das Naturrecht:

– Unversehrtheit des Lebens

– Freiheit und Eigentum

– Gleichheit und Gerechtigkeit

Jedem Menschen steht dieses Naturrecht von Geburt an zu, da er vernunftbegabt ist

=> Da der Mensch mit Hilfe der Vernunft selbst Entscheidungen treffen kann, ist er frei geboren und hat dadurch das obige Naturrecht

Durchsetzung des Naturrechts mit Hilfe des Gesellschaftsvertrags und staatlichen Gesetzen

– auch die Regierung steht unter dem Gesetz, dass sich die Menschen als Grundlage ihres friedlichen Zusammenlebens und unter Einbeziehung der Vernunft selbst geben

– kein Mensch wird also von Gott zur Herrschaft über andere Menschen vorherbestimmt

Wurzeln der Aufklärung im Humanismus der Renaissance und dem daraus entstandenen wissenschaftlichen Rationalismus

Kritisiert:

– uneingeschränkte Souveränität der Fürsten

– monarchische Gewalt / Gottesgnadentum der Könige

– starre Sozialstruktur (Ständewesen, Feudalwesen)

Verbreitung in ganz Europa im 18. Jahrhundert (durch Kunst, Musik, Literatur)

 

Forderungen der Aufklärer

Folgende politische Forderungen stellten Aufklärer wie Rousseau, Voltaire, Locke oder Montesquieu an das absolutistische Herrschaftssystem des 18. Jahrhunderts:

– Freie und gleiche Wahlen

– Parlamentarismus (Legislative besteht aus einem Parlament mit vom Volk gewählten Vertretern)

– Gewaltenteilung (Legislative, Exekutive, Judikative)

– Grund- und Menschenrechte (Presse-, Meinungs-, Versammlungs-, Religionsfreiheit, Recht auf Unversertheit usw.)

– Recht auf Widerstand gegen den Staat, wenn dieser nicht den Interessen des Volkes dient

– Rechtssicherheit, Gleichheit vor dem Gesetz, faire Indizienprozesse

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 1. Prozesse der Modernisierung in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ab dem 18. Jhd., 5. Das Zeitalter der Aufklärung, I. Das Zeitalter der Revolutionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Kurzüberblick: Die Aufklärung

  1. Pingback: Themenliste 8a KA1 am 25.11.2015 | Histoproblog – Geschichte macht Schule

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s