Die Kuba-Krise 1962

Grober Verlauf:
1. bis 1958 Batista-Diktatur in Kuba (von den USA unterstützt)

2. 1959 Revolution durch Fidel Castro und Ché Guevarra

3. April 1961 Versuch einer US-Konterrevolution (CIA-gestützte „Invasion in der Schweinebucht“ mit Exil-Kubanern)

4. Bündnis Kubas mit der Sowjetunion, um Unabhängigkeit gegenüber den USA zu sichern

5. Sowjetunion stationiert Atomraketen auf Kuba, die Washington und New York erreichen könnten

6. Seeblockade der USA gegen Kuba, Sowjetunion überlegt Angriff, bricht aber kurz vorher ab -> Atomarer Erstschlag wurde gerade noch verhindert, Welt stand vor dem atomaren Overkill

7. Kompromiss: SU ziehen Raketen aus Kuba ab, USA ziehen Raketen aus der Türkei ab

=> Sieger?
Sowjetunion
– Kuba nun neuer Verbündeter
– US-Atomraketen aus der Türkei abgezogen worden
– USA vor der Weltöffentlichkeit düpiert

=> Neues Problem: Globale Expansion des Kommunismus (Ostdeutschland, Polen, Tschechoslowakei, Jugoslawien, Rumänien, Bulgarien, Baltikum, Ungarn, China, Korea, Kuba, … welches Land als nächstes??!)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 3. Deutschland nach 1945 im internationalen und europäischen Kontext, V. Der Ost-West-Konflikt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s