Europäische Identität?

Mythos Europa

M2 Herodot M3 Herodot M4 Hippokrates M5 Aristoteles
Eigenarten Europa größer als Rest, Namensherkunft unbekannt E: mannhafte Haltung, Armut, Mut, FreiheitA: Gegenteil Asien alle: viel schöner, kultivierter, ausgeglicheneraber mut- und kraftlos E: mutvoll, FreiheitA: geistige und künstlerische Anlage, kein Staatsgebilde
Begründung Überlieferung keinen einzelnen Gebieter Klima
Beurteilung Sehr griechische Sichtweise Sehr einseitig, „euro-zentriert“, verherrlichend! Verallgemeinerung

=> griechische Autoren grenzen

Europäische Identität?

Identität (Definition): Das Wissen um die eigene Unverwechselbarkeit, um das Sich-Selbst-Gleichsein und dessen Bejahung

=> kollektive Identität: Wir-Gefühl einer Gruppe

-> entsteht durch die erlebte Kultur

Wie entsteht kollektive Identität?

– Herkunft

– Religion

– Sprache

– Kultur

– …

=> ABGRENZUNG von anderen

Advertisements
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter I. Europa als Mythos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s